Project Description

Mit 360°Touchpoint zum optimalen Marketing-Mix.

Identifizieren und bewerten Sie die effektivsten Touchpoints. Steuern Sie aktiv die Kundenorientierung in Ihrem Unternehmen. Erhöhen Sie nachweislich die Wirkung und Effizienz ihres Marktbearbeitungs-Mix und stellen Sie die  ROI-Maximierung sicher!

 

360°Touchpoint®

Die beste Lösung – der optimale Marketing-Mix – wird über quantitative und qualitative 360°Touchpoint-Metrics (Kennzahlen) präzise bestimmt. Der optimale Marketing-Mix ist identifiziert, wenn die richtige Anzahl Touchpoints für die anvisierte Zielgruppe (Total Audience) ermittelt ist.

staerk&staerk ist autorisierter Partner der ACCELEROM – ein international tätiges Beratungs- und Research-Unternehmen mit Sitz in Zürich. ACCELEROM gilt mit seinen innovativen, wissenschaftlich fundierten Lösungskonzepten sowie seiner Expertise seit Jahren als Vordenker und Leader des ganzheitlichen, messbaren Touchpoint-Managements. Mit der von ACCELEROM entwickelten 360°Touchpoint® Analyse lassen sich 30% Mehrumsatz mit gleichem Budget – oder mit 30% weniger Budget die gleiche Wirkung im Multichannel-Management erzielen.

logo acceleromIn Zusammenarbeit mit ACCELEROM ermittelt staerk&staerk mit Großunternehmen und KMUs aus den unterschiedlichsten Branchen in drei Schritten den optimalen Marketing-Mix.

Wie sich 30% höhere Effizienz im Kommunikationsmix erzielen läßt.

Bewährt für Grossunternehmen und KMU in unterschiedlichsten Branchen. Lokale und internationale Marktbearbeitung.
Bereits in über 50 Ländern umgesetzt.
360° Touchpoint Factsheet Download

Die 360°Touchpoint® Steuerungslogik: In 3 Schritten zum optimalen Marketing-Mix:

1. Schritt: MULTICHANNEL CUSTOMER JOURNEY:

Gaps im Sinne von Umsetzungslücken entstehen, wenn relevante Touchpoints (Kundenkontaktpunkte) in der Marktbearbeitung nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt werden. Unter Umständen kommt die eigene Marke bei potentiellen Kunden bei der Kaufentscheidung gar nicht in die engere Auswahl. Oder aber einzelne Touchpoints weisen so große Performancelücken auf, daß Kunden bei einer Interaktion mit der Marke und den Touchpoints aufgrund deren Qualität enttäuscht werden.

Die MULTICHANNEL CUSTOMER JOURNEY zeigt, wie Ihre (potentiellen) Kunden im Zielmarkt aufmerksam werden, sich informieren und entscheiden, welche Kundeninteraktionen zum Wiederkauf führen und die Loyalisierung bestmöglich stärken.

Ausgangspunkt für ein professionelles Multichannel-Management ist eine ganzheitliche Touchpoint-Analyse mit übergreifenden, einheitlichen Währungen zur Wirkungsbeurteilung aller möglichen Touchpoints. In die Analyse miteinbezogen werden alle unterschiedlichen Kanäle, Medien sowie Instrumente in Vertrieb, Marketing, Kommunikation und Service. Neben Reichweite werden Relevanz, Kontakthäufigkeit sowie die Markenstärke ermittelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden wird in einer Single-Source-Untersuchung das Verhalten tatsächlicher Käufer in der Customer Journey analysiert und nicht jenes von Zeitungslesern, Fernsehzuschauern oder Internet-Surfern.

blog_opt_3
blog_opt_3

2. Schritt: LEISTUNGSWERTE TOUCHPOINTS

Mit 360°Touchpoint fördert neue, äußerst relevante Ergebnisse zu Tage. Entsprechend schnell lassen sich Maßnahmen für die quantitative und qualitative Performancesteuerung ableiten. Für die untersuchten Zielmärkte (z.B. Branchen, Zielgruppe, Land) werden präzise Ergebnisse generiert, die das Leistungsvermögen unterschiedlichster Touchpoints im Marketing-Mix transparent macht.

Über das Touchpoint-Wheel werden die LEISTUNGSWERTE aller TOUCHPOINTS im Zielmarkt aufgezeigt. Bis zu 100 Touchpoints können bewertet werden. Die Touchpoint-Matrix bildet Touchpoint-genau die Stärken und Defizite der Marke oder des Unternehmens im Vergleich zu den Mitbewerbern ab.

Ein ganzheitlich ausgerichtetes und messbares Touchpoint-Management gilt heute als zentraler Faktor für den Markterfolg. Jeder Touchpoint in der Multichannel Customer Journey  beeinflusst direkt den Erfolg in der Kundengewinnung und –bindung und leistet seinen Beitrag zur Markenwahrnehmung. Die Customer Journey Attribution identifiziert alle Off- und Online-Berührungspunkte eines (potentiellen) Kunden mit einem Produkt, einer Dienstleistung oder einer Marke.

3. Schritt: OPTIMALER MARKETING-MIX

Mit 360°Touchpoint fördert neue, äußerst relevante Ergebnisse zu Tage. Entsprechend schnell lassen sich Maßnahmen für die quantitative und qualitative Performancesteuerung ableiten. Für die untersuchten Zielmärkte

Um den OPTIMALEN MARKETING-MIX zu ermitteln, erfolgt der Abgleich der Customer Journey mit der Touchpoint-Matrix: Die mit Blau markierten Touchpoints decken die Customer Journey im untersuchten Zielmarkt ab. Die mit Grau markierten Touchpoints sind wirkungsschwach, generieren Streuverlust und unnötige Komplexität.

Durch die 360°Touchpoint-Analyse lässt sich aufgrund der Reichweite und der Relevanz jeder Touchpoint in einem Quadranten in der Matrix verorten. Die besonders relevanten Core-Touchpoints, mit denen die Mehrheit der Kunden im Zielmarkt in Berührung kommt, sind ausschlaggebend für die Kundenzufriedenheit und das Markenimage. Neben den die Markenpräsenz stärkenden Touchpoints (Covering) sowie den wirkungsschwachen (Question Mark) werden auch innovative Kontaktpunkte (Potential) für eine zukunftsgerichtete Ausgestaltung des Marktbearbeitungs-Mix identifiziert.

blog_opt_3